Batek Architekten

VAAY Pop-Up Store

VAAY Pop-Up Store

Berlin 2020

Der VAAY Pop-Up Store in Berlin hat ein besonderes Konzept: Nicht der Verkauf der Produkte, sondern die Marke und ihre Werte stehen hier im Mittelpunkt. Die Innenarchitektur ist deshalb vor allem Vermittlerin und Bühne für das Markenerlebnis.
Lediglich wenige Elemente – eine Trennwand und Präsentationskuben – schaffen auf 50 Quadratmetern Fläche Raum für Informationen und Events rund um CBD – ein legaler Wirkstoff aus der Hanfpflanze und die Grundlage der VAAY-Produktpalette. Zum Einsatz kommen Ready-Made-Materialien wie etwa C-Profile aus dem Trockenbau. Plakative Grafiken und die Corporate-Farben sorgen für Aufmerksamkeit.
Wichtig: Die Gestaltung ist „instaworthy“ – also eine gute Kulisse für Posts in den Sozialen Medien. Die eigentlichen Produkte – Sprays, Diffuser, Kapseln, Gele und Öle mit CBD – treten zurück und werden hinter einem Verkaufstresen an der Wand präsentiert.
Der VAAY Pop-Up Store ist ein ungewöhnliches Geschäft, das mit einer ausdrucksstarken, eigenständigen Gestaltung in Erinnerung bleibt.

TEAM Anke Müller, Patrick Batek
FERTIGSTELLUNG Februar 2020
FLÄCHE 50 qm
LEISTUNG LP 1-9
FOTOGRAF Marcus Wend

VAAYVAAYVAAYVAAYVAAYVAAYVAAY