Batek Architekten

Orthopädiepraxis LP15

Orthopädiepraxis LP15

Berlin 2017

Kupfer, Samt, Naturstein – pure Materialien strahlen hier Professionalität, aber keine Kälte aus. Ein schwarzer Kubus vor einem raumhohen Kupferschrank prägt den Empfangsbereich für die Patienten. Den Übergang zum Wartebereich bildet ein halbtransparenter Raumteiler. Es gehen zwei Trakte ab: zur Orthopädie und Physiotherapie. In je einer mit Holzlamellen verkleideten Box befinden sich im einen Trakt die Akupunktur-Kabinen, im anderen die Toiletten. Lichtinstallationen auf anthrazitfarbenen Wänden sorgen für eine warme Atmosphäre. Im Kontrast zu den dunklen Fluren sind die Behandlungszimmer in Weiß gehalten – jedes mit einer Arbeitszeile aus dem Nanomaterial Fenix. Highlight: ein Übungsraum mit Spiegelwand, ausgeleuchtet von winklig angeordneten LED-Lichtleisten.

Materialien | Objekte: Kupfer, Fenix, Rüster (Ulme)

by BruzkusBatek
Team: Patrick Batek, Ester Bruzkus, Martina Durrant, Benjamin Fowler
Fotos: Marcus Wend
Lichtkonzept: PSLab

LP15 WartebereichLP15 Eingang