-+

Haus RHE42

Berlin 2019

Das Projekt RHE42 ist ein neuer Stadtbaustein für Berlins Mitte. Der Neubau mit zwei Wohneinheiten steht in einem Innenhof, sein viergeschossiger Baukörper besteht aus drei übereinander gestapelte Boxen. Die kleinere der beiden Wohnungen (60 Quadratmeter) liegt im Erdgeschoss. Die größere Wohnung (130 Quadratmeter) erstreckt sich über die drei Obergeschosse, mit einem Entree im Erdgeschoss.
Beide Wohnungen sind um einen offenen Raum mit Küche und Wohnbereich organisiert. In der größeren nimmt dieser Raum eine ganze Etage ein und öffnet sich zudem turmartig nach oben, mit einer Deckenhöhe von 6,30 Metern. Dadurch entsteht eine lichte Großzügigkeit, wie es sie in innerstädtischen Wohnungsneubauten selten gibt. Zur Ausstattung der Wohnung gehören maßgefertigte Einbauschränke, Eichenholzdielen und Terrazzo-Fertigplatten in den Nassbereichen.
Das Projekt RHE42 zeigt, wie auch mitten in der Stadt hochwertiger Wohnraum auf kleiner Fläche geschaffen werden kann. Formal zurückhaltend und zugleich räumlich klug organisiert, ist das Stadthaus ein gutes Beispiel für eine zeitgemäße Architektur der Nachverdichtung.

TEAM Lukas De Pellegrin, Patrick Batek
FERTIGSTELLUNG Oktober 2019
FLÄCHE 190 qm
LEISTUNG LP 1-9
AUßENBEREICH Atelier Le Balto, Berlin
LICHT PSLab
FOTOGRAF Marcus Wend